#7TageLeserausch – Tag 2: Wenn Giraffen Fliegen [Buchempfehlung]

Moin moin,

Tag 2 meines Leserausches ist zu Ende. Ich habe heute Miroslav Penkovs Erzählband “Wenn Giraffen Fliegen” zu Ende gelesen und ich bin vollendst begeistert.

Über das Buch: (Klappentext) Ein alter Mann findet jahrzehntealte Liebesbriefe an seine kranke Frau und kämpft das erste Mal im Leben mit der Eifersucht. Zwei arbeitslose Jugendliche brechen in eine Kirche ein, um das goldene Kreuz zu stehlen, und finden einen Obdachlosen, um den sie sich kümmern. Ein Student ersteigert auf eBay den Leichnam Lenins als Wiedergutmachungsgeschenk für seinen kommunistischen Großvater.

Über den Autor: Miroslav Penkov ist gebürtiger Bulgare und lebt in den USA. Er ist mit 18 in die USA ausgewandert. Hat mit 30 Jahren bereits eine Professur für Kreatives Schreiben innegehabt.

Meine 10 Cents: In dem wunderbaren Buch, mit 320 Seiten, hat Penkov 8 Erzählungen mit bulgarischen Lokalkolorit um / vor / nach dem Fall des Eisernen Vorhangs gesammelt. Dabei bleibt einem teilweise das Lachen im Hals stecken, da Penkovs Sprache gleichzeitig voller Ironie und Ernsthaftigkeit ist. Ich musste schallend lachen und hätte bei manchen der Erzählungen heulen können. Zum Beispiel die Geschichte des Pärchens, was an der Grenzstadt zwischen Bulgarien und Jugoslawien sich verbotener Weise mitten im Grenzfluss treffen und tragischer Weise einen Tag vor der Hochzeit von Grenzsoldaten erschossen werden. Oder die andere Geschichte über die türkische Minderheit in Bulgarien, die Repressalien ausgeliefert sind unter anderem sollten sie bulgarische typische Vornamen annehmen. Ich kann dies Buch nur empfehlen … aus Vollem Herzen.

Mehr Infos zum Buch: Gibt es leider nicht mehr im Verlag. Das Buch ist nur noch in Restauflagen bei den Üblich verdächtigen Online Gaunern zu erhalten, was ich sehr schade finde und zu den Gaunern verlinke ich nicht.

Ansonsten habe ich angefangen “Der Fluch” von Alexander F. Spreng zu lesen. Das ist der Sänger von ASP. Sein Buch ist ein knapp über 50 Seiten langes Werk in Versform. Ich bin sehr gespannt.

Meine Frage zum Tage: Gibt es von Euch heißgeliebte Bücher, die Erzählungen  vereinen, die echten Lokalkolorit beinhalten?! Wenn ja, empfehlt mir doch bitte mal was.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s