Lily, Takahama, Andrea, Amalie und diverse Männer [Lesemonat April 2016]

Ich habe im April gelesen. Eine Menge Graphic Novels. Eins der Bücher habe ich bereits weiter verschenkt, erscheint deswegen auch gar nicht im Bild.

Ich habe im Monat April 13 Bücher gekauft und davon bereits wieder 9 Bücher gelesen und 1 angefangen zu lesen. Eins der gekauften Werke bereits weiterverschenkt, somit sind nur 2 1/2 der Neu Gekauften noch ungelesen. Von meinem SUB sind drei Bücher weggegangen, wobei bei mir alles SUB ist, was länger da liegt als einen Monat und auch mir geschenkt wurde. Ach ja, gelesen habe ich insgesamt 12 Bücher mit insgesamt 2919 Seiten. Der April war arbeitstechnisch echt anstrengend. Deswegen finde ich da den Schnitt mehr als befriedigend. Nur leider kam ich nicht wirklich gut zum Bloggen. Ich hätte es gern gemacht. Allein es war keine Zeit und keine Ruhe dafür da. Ich muss mich einfach mehr in Demut üben.

DSCN0396Als absoluter Fan der “Naturkunden” Reihe von Matthes & Seitz habe ich in diesem Monat gleich zwei Bände gelesen (und neu erworben) … zum Einen von Desmond Morris “Eulen” und zum Anderen von Andrea Grill “Schmetterlinge”. Leute kauft Euch diese Bücher. Als meine Mama zu Besuch war anfang des Monats hat sie sich bei mir in der Wohnung wie im literarisch populärwissenschaftlichen Himmel mit dieser Buchreihe gefühlt und gleich zwei Bücher aus meiner mittlerweile ordentlich angewachsenen Portraitreihe gelesen. Ich besitze auch noch Portraits über “Heringe”, “Schnecken”, “Esel”, “Schweine” und “Krähen”

DSCN0398Dann las ich noch zwei japanische Graphicnovels. Zum Einen von Kazuto Tatsuta “Reaktor 1 F” und von Kan Takahama “Stille Wasser” Kazutos “Reaktor 1 F” ist ein zweibändiges Werk über das Atomkraftwerk Fukushima. Kazuto ist investigativ unterwegs gewese als Arbeiter in den Aufräumtrupps nach dem Reaktorunfall März 2011 und hat dies zur Verarbeitung seiner 6 monatigen Tätigkeit graphisch festgehalten. Das Buch ist großartig und ich werde mir auch den zweiten Teil dafür besorgen. “Stille Wasser” von Kan Takahama konnte mich dagegen gar nicht begeistert, obwohl die Illustrationen sehr gut waren. Aber der Inhalt der episodischen Beziehungsdramen mit reichlich Sex, fand ich etwas merkwürdig. Ich hoffe das Buch kommt bei meiner Freundin gut an.

Ich las außerdem eine chinesische Graphic Novel namens “Lotusfüsse” von Li Kunwu, der über seine Nanny erzählt, die “Opfer” der Tradition des “Füße bindens” als Kind wurde. Die Nanny hatte sogenannte Lotusfüsse gebunden bekommen. Dies gehörte im ganz alten China als Schönheitsideal und Frauen mit Lotusfüsse konnten “reich” verheiratet werden. Li Kunwu erzählt neben den chinesischen Traditionen auch die Konflikte zwischen Tradition und chinesischer Kulturrevolution mit Mao Zedong sich torpedierte. Ich stempele dieses Buch ab als Erweiterung des geistigen Horizontes und meine Füße tun definitiv mehr weh, wenn ich über das Buch schreibe.

DSCN0394Ich las auch zwei Bücher, die ich in Blogbuchbesprechungen lobhudelte, zum Einen von Léo Grasset “Giraffentheater” und zum Anderen von Amalie Skram “Professor Hieronimus”. Bitte unbedingt wenigstens Frau Skram zur Hand nehmen. Das ist ein Lesebefehl.

DSCN0399Von Lily King las ich auch noch “Euphoria” im Monat April zu Ende und ich war entzückt. Doch dazu gab es schon genug Empfehlungen. Da muss ich nicht noch mitmachen bei der Lobhudelei und bei Michael Weins “Sie träumt von Pferden” ist eine kleine prosaische Perle, aber ich kann partout keine richtigen Worte für eine explizite Buchempfehlung finden. Ich glaub man muss einfach das Buch in die Hand nehmen und darin blättern und anlesen und entweder gefällt es oder es gefällt einem gar nicht.

DSCN0397Um meiner Sucht nach der Erzählkunst von Michael Köhlmeier Genüge zu tun, nahm ich mir “Spielplatz der Helden” zur Hand. In diesem Buch wird die Geschichte drei Österreicher erzählt, die Grönland zu Fuß durchqueren. Die Geschichte ist fiktiv, jedoch wurde Grönland tatsächlich von drei Österreichern zu Fuß durchquert. Ich war von der Art der Erzählung entzückt. Der Protagonist ist ein Journalist, der die drei Extremsportler nach der Durchquerung getrennt voneinander in Interviews zu der Expedition befragt. Es sind 4 Individualisten … also der Journalist und die drei Grönland Durchquerer und Köhlmeier gibt diesen 4 Menschen ein sehr detailreiches Profil. Mehr … gib mir mehr davon.

DSCN0395Die Graphic Novel von Simon Spruyt namens “Junker” hat mich auch beeindruckt. Es wird die Geschichte eines ungleichen Brüderpaares erzählt, deren Entwicklung vor dem 1. Weltkrieg erzählt wird. Eine Coming of Age Geschichte, eine Geschichte über Traditionsbewusstsein und Macht. Eine gewaltige Geschichte im Sinne von Gewalt, Kriegsgebahren und Pflichtbewusstsein und Gehorsam. Eine Geschichte über eine sehr explosive Zeit aus der Sicht eines zweifelnden Jugendlichen. Und irgendwie ist diese Graphic Novel auch ein Antikriegsepos.

DSCN0393Das letzte Buch, welches ich mehr oder minder durchgeatmet habe, ist das Äußerlich sehr hübsche (weil in Leinen gebundene) Hardcover Roman Debüt von Markus Flohr namens “Alte Sachen”. Es ist ein Buch, welches auf zwei Ebenen spielt, zum Einen im Hier und Jetzt mit Rieke und Lior, die sich per Zufall in Berlin kennenlernen und die ebenso per Zufall sich gemeinsam auf Spurensuche begeben in die zweite Erzählebene, den 30er Jahren in die Welt der jüdischen Tuch-und Stoff- und Schneidereihändler. Und da besonders in die Geschichte der Familie Rettig. Dieses Buch fesselt den Leser. Es ist äußerst gut rechergiert. Dies merkt man beim Lesen. Markus Flohr kann erzählen ohne Schnick Schnack. Seine Protagonisten sind überzeugend in jeder Form. Egal, ob man sie mag oder nicht mag. Dieses Buch hat mich echt positiv umgehauen. Und muss gelesen werden.

Und was habt ihr so gelesen? Irgendetwas, was ich vielleicht noch mal breiter treten soll? Habt ihr literarische Tipps für mich?`Konntet ihr Euch auch nicht zusammen reißen beim Buchkauf?

Advertisements

One thought on “Lily, Takahama, Andrea, Amalie und diverse Männer [Lesemonat April 2016]

  1. Professor Hieronimus klingt wirklich großartig!
    Ist direkt auf der Wunschliste gelandet. 🙂
    Liebe Grüße und schönen Tag,
    Mina

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s