#Adventsleserausch – ein abendliches Update

Moin moin,

ich habe nach 4 Stunden #Adventsleserausch bereits 3 Bücher gelesen.

Buch 1 war “Schweine – Ein Portrait” von Thomas Macho

Buch 2 war “Heringe – Ein Portrait” von Holger Teschke

Buch 3 war “Vater telefoniert mit den Fliegen” von Herta Müller

Alle drei Bücher waren 5 Sternchen Bücher. Ich kann von den Naturkunden Büchern (1+2) echt nicht genug bekommen. Zum einen, weil sie kultur-, religions-, soziopolitisch und ethymologisch die portraitierten Tiere ins rechte Licht rücken. Die Illustrationen sind echt genial. Die komplette Aufmachung der Bücher ist ein Hingucker.

Herta Müller hatte ich kürzlich aus der Mängelexemplarbox meines Buchladens in Eppendorf des Vertrauens herausgefischt. Es ist ein unscheinbares Buch, aber es enthält literarisch prosaischen Zündstoff. Hier darf man ruhig mal etwas länger denken. Herta Müller sammelt Wörter aus Zeitungen und bastelt aus diesen Wörtern echte literarische Hirnbomben, die ohne Satzzeichen kombiniert auf einer Seite jeweils, Dein Hirn zum Glühen bringen. Beispiel: “Immer wenn ich eine GROSSE Liebe hatte sagte DER Mann war Sie WIE die Knospe EINER Lilie aber mit der ZEIT hieß SIE Renate” … großartig. Es wäre vermessen zu sagen, dass dies ein typisches “Klobuch” sei, aber im Grunde genommen ist es eins, welches aber tatsächlich was zum Denken drin hat. Einige der Seiten haben das Prädikat vergrößert zu werden und eingerahmt zu werden. Ich bin entzückt (Meine höchste Form der Wertschätzung)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s