#Novemberrausch – Lesen bis ich nicht mehr kann

Moin moin,

ich hatte heute 9h Kommunikationstraining. Und der nächste Part kommt am Freitag. Nach soviel Input, auch fachlich benötige ich Abwechslung und KEINE sozialen Kontakte. Deswegen werde ich einfach Lesen … soviel ich kann. Ich habe dazu nämlich Lust. Echte Buchlust.
Das erste, was ich tun werde, werden die angefangenen Bücher sein, denen ich mich widmen werde. Als allererstes jedoch mach ich mir vorher etwas zum Essen und koche mir einen heißen Tee. Danach geht es zurück ins Eisland mit Kristina Gehrmanns Graphic Novel Reihe zur Franklin Expedition von 1845, die das Ziel der Durchquerung der Nordwest Passage mit der HMS Erebus und HMS Terror hatte. Ich bin bereits im Teil 2 und auf den dritten Teil muss ich aber leider bis zum Frühjahr 2016 warten. Nun denn. Ab 18 Uhr werde ich mich immer mal wieder in Abständen hier zurückmelden. Jetzt wird sich erst mal gestärkt.

Update 1 –  18:44 Uhr: Das erste Buch habe ich beendet. “Gefangen – Im Eisland” von Kristina Gehrmann. Ich bin hin und weg von den Graphic Novels. Teil 3 muss allerdings noch etwas warten, weil der erst im nächsten Jahr raus kommt. Wie ärgerlich. Jetzt geht es glaub ich weiter mit meinem Buch “Hexen, Hexen” von Roald Dahl.

Update 2 -. 21:35 Uhr: Das zweite Buch “Hexen, Hexen” von Roald Dahl habe ich zu Ende gelesen. Dieses wundervolle putzige Meisterwerk der Urban Fantasy mit Hexen, die getarnt in Bournemouth im Hotel ihren Weltkongress abhalten, sowie zwei Jungs, die von eben jenen in Mäuse verwandelt werden, weil sie Kinder nicht mögen, ist großartig. Die “Mäusemenschen” insbesondere der Protagonist versuchen dann mit den Mitteln der Hexen selbst, diese zu zerstören und das ist ganz schön rasant abenteuerlich und witzig geschrieben. Das hat Spaß gemacht. Was jetzt kommt, weiß ich noch nicht. Aber zum Lesen habe ich nach wie vor noch Lust.

Update 3 – 5.11. 11:19 Uhr: Ich kränkel ein bisschen … so mit Dünnpfiff und Co. Habe allerdings schon einen beherzten Ausflug zur Post getätigt und zwei Stunden an der Prüfungsvorbereitung gesessen (wofür der “freie” Tag ja da sein sollte.) Und gestern abend habe ich noch mit Max Goldt “Die Chefin verzichtet” begonnen. Wo ich jetzt bei Seite 87 bin. Das Bett ruft. Ebenso im Bett liegen die Karteikarten für die mündliche Prüfung. Mein Thema verrate ich aber nicht. Immerhin die Karteikarten habe ich mir zum Lernen auch schon gebastelt.

Update 4 – 15:02 Uhr: Ich bin noch nicht zum Lesen gekommen, weil ich mit mir selbst beschäftigt war. Ich werde vielleicht Max Goldt heute noch beenden, aber dazu gibt es dann kein weiteres Update mehr. Soviel sei gesagt, dass das Lesen – das bewusste Lesen mal wieder Spaß gemacht hat. Ich brauche solche Tage. Immer mal wieder. Nicht um meiner ungelesenen Bücher Herr zu werden, sondern einfach nur um Abzuschalten. Das geht nur mit Lesen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s