Tod in Weimar [Buchempfehlung]

Was? spamdora liest komödiantische Krimis?! Ja klar, darf ich das nicht? “Tod in Weimar” ist das Debüt von Dominique Horwitz, einem der wenigen deutschen Schauspielern, die ich mag (vor allem wegen seiner kautzigen Stimme und seiner großartigen Ohren … ehm … nein jetzt im Ernst). Horwitz ist ein großartiger Schauspieler und unter anderem ein großartiger Interpret von Kurt Weillschen Brechtliedern. Dem durfte ich schon mehrmals mit Freude beiwohnen.

IMG_4187Nun denn … “Tod in Weimar” … ist in diesem Jahr als Dominique Horwitz’ Debüt erschienen im Knaus Verlag. Das Buch hat 288 Seiten und ist hübsch im Hardcover. ISBN: 978-3-8135-0663-1

Zum Buch: Roman Kaminski ist Kutscher und Stadtführer in Weimar und wirkt sehr attraktiv auf diverse Damen in und um Weimar. Da ist zum Einen Trixi Muffinger, die Leiterin der Villa Gründgens, einer Seniorenresidenz für eremitierte Bühnenkünstler und Kulturschaffende (ein echt exklusiver Laden). Dann wäre da noch Frettchen, ein junges Mädchen, was ein bisschen zerlumpt und links daher kommt und Pferde liebt und deswegen dem Kaminski aushilft und bei ihm ein sicheres Zuhause finden mag, als bei ihren Eltern und Laura, die Restaurantbesitzerin. In Weimar passieren gar offensichtlich zu viele Todesfälle hintereinander und alle in und um einer Location … der Villa Gründgens. Kaminski findet heraus, dass das nicht mit Rechten Dingen zugehen kann und nebenher wird Kaminski auch noch mehr oder weniger vom Kommissar erpresst. Kaminski findet miese Machenschaften heraus, die in der Seniorenresidenz geschehen und begibt sich dabei selbst in Gefahr… wie er die Probleme um seiner selbst lösen kann und die Morde aufgeklärt werden, kann ich und will ich nicht verraten. Dass sie gelöst werden, steht außer Frage. Ich habe ja kein Buch mit “Teil 1” im Untertitel gekauft. 🙂

Meine 10 Cents: Ich habe Dominque Horwitz im Rahmen des Harbour Front Literaturfests 2015 in Hamburg bei der Lesung gesehen. Es war vorher bereits klar, falls bei der Lesung nicht zu viel vom Buch verraten wird, kaufe ich dieses Buch und werde es lesen, egal wie mir es gefällt oder nicht. Ich bin halt ein kleines Horwitz Fangirlie. Und NEIN, ich habe mir kein Autogramm geholt. Ich fühlte mich etwas fehl am Platz im Altonaer Theater. Ich bin nicht das Zielpublikum gewesen für das Buch. Ich fühlte mich im Theater ständig von Sitznachbarn beobachtet und angestarrt. Zum Kotzen. Zurück zu Horwitz. Er konnte mich mit seiner Präsenz auf der Bühne beim Lesen und mit dem Wortwitz im Buch überzeugen. Die vorgelesenen Passagen unter anderem wie Kaminski den SchillerZirkel in der Villa Gründgens kennenlernt, gespickt voller Schiller Zitate, waren köstlich. Ich benötigte keine 10 Seiten um in der Story zu sein. Ich hatte bis zur Hälfte des Buches geglaubt, dass es weiter so komödiantisch, slapstickmäßig bleiben würde und hatte davor schon Angst. Nein, der Ton im Buch wurde ernster, politischer, sozialkritischer und dafür bin ich dem Hr. Horwitz sehr dankbar. Der Wortwitz ging trotz ernstem Ton nicht verloren. Die ernsten Töne betreffen Themen wie “rechte Gewalt”, “posttraumatische Erinnerungen an 2. WK und KZ”, sowie mafiöse Strukturen bei der “Pharmazie” und all dies vor den Toren von Buchenwald.
Ja klar, ist hier viel zusammengeschustert, aber Horwitz schafft es alles unter einem Hut zu bringen. Möglicherweise hätten dem Buch ein paar Seiten mehr gut getan, damit es nicht ganz so plötzlich alles über einen herfällt. Das ist glaube ich das einzige was ich zu bemängeln gehabt hatte. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten. Schade nur, dass das Buch mich genau in einer Phase erwischte, wo ich so gut wie gar nicht gelesen habe. Da war jede gelesene Seite für mich ein “Sieg”.

Advertisements

One thought on “Tod in Weimar [Buchempfehlung]

  1. Pingback: Eugene und 6 Männer [Lesemonat Oktober] | Kulturrausch und mehr

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s