“Der neue Heimatfilm” in Freistadt, Österreich [Bonne Nuit Papa – Empfehlung]

bnp_neueheimat

BONNE NUIT PAPA – Dokumentarfilm von Regisseurin & Autorin Marina Kem

Natürlich bin ich befangen und nutze hier ganz unverschämt diesen Platz in meinem Blog, als Werbefläche zur Steigerung der Popularität des Dokumentarfilms meiner Schwester über meine Familie hemmungslos aus. Ich kann nur subjektiv über diesen Film sprechen. Deswegen erst mal kurz ein paar Basics:

Zum Inhalt: “BONNE NUIT PAPA ist ein Film über Versöhnung, Abschied und Verbundensein. Er dokumentiert Marina Kems Suche nach der Geschichte ihres Vaters. Ein Vater, der ihr doppelt fremd war; fremd durch seine kambodschanische Herkunft, fremd in seinem Schweigen. Dr. Ottara Kem hatte nie über seine Heimat gesprochen. Doch auf dem Sterbebett wünschte er sich, in Kambodscha begraben zu werden. Für die Tochter beginnt damit eine intensive, versöhnliche und poetische Reise. Auf den Spuren seines Lebens gelangt sie immer tiefer in die Geschichte der Ideologiekriege und findet am Ende eine neue Familie und Versöhnung mit ihren Wurzeln.”

Meine 10 Cents: Ich bin befangen. Ich bin die Schwester der Regisseurin. Ich wurde für den Film interviewt. Ich habe ebenso von meinem Vater damals, der mir sehr fremd war, Bonne Nuit gesagt. Ich konnte auch nicht bis zuletzt begreifen, was für ihn Heimat war. Vielleicht eine kleine Geschichte … mein Vater, der bis zu seinem Tod in Dresden lebte und zu dem Zeitpunkt bereits 40 Jahre in Deutschland lebte, ist am Reformationstag, der in Sachsen Feiertag ist und schon immer war, auf Arbeit gefahren. Er hatte es einfach schlicht und ergreifend vergessen. Oder als er noch ein Auto hatte, parkte er es stets am Schillerdenkmal, weil > der alte Schiller, kann ruhig auf das Auto aufpassen. < … als das Auto geklaut / aufgebrochen wurde, glaubte er nicht mehr an den Schiller. Ich habe meinen Vater nie in Kambodscha erlebt. Ich kenne nur Kambodscha seit seiner letzten Reise dahin und mit dieser Reise, habe ich für mich einen Ort gefunden, den ich sehr lieb gewonnen habe, auch wenn es nicht der Ort ist, an den sich mein Vater jahrelang in Erinnerung schwelgend, hinschwieg.
Ich kann und will nicht viel über den Film sagen, schaut ihn Euch an. Ab morgen hat der Film in Österreich beim Filmfestival “Der Neue Heimatfilm” in Freistadt Österreichpremiere. Meine Schwester wird in Österreich zugegen sein.
Ich kann, will, muss den Film unbedingt und uneingeschränkt empfehlen.

Mehr Informationen zu Bonne Nuit Papa gibt es hier: Bonne Nuit Papa

Oder auch stets aktuell hier: Facebook Bonne Nuit Papa

Und wer den Film zu Hause schauen möchte, kann dies altmodisch per DVD machen Bonne Nuit Papa DVD kaufen oder als Stream schauen bei Vimeo on Demand  

Okun Djschran

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s